Googles “Project Glass” Design-Studie funktionsfähig nachgebaut

Im Web gibt es einige Artikel, in denen an einer möglichen realistischen Umsetzung von Googles Design-Studie “Project Glass” gezweifelt wird. Das diese Zweifel zu Unrecht bestehen zeigt der Entwickler Will Powel in einem Beitrag aus seinem Blog. Er ist spezialisiert auf Augmented Reality Anwendungen und hat sich aus einer Vuzix Videobrille, Microsoft HD Webcams, Mikrofon und Spracherkennungssoftware + einer eigens entwickelten Software ein ähnliches Produkt zusammengestellt. Die selbst entwickelte Software basiert auf Adobe Air.

Wenn das Video echt ist, was man annehmen kann, so dürfte die Wartezeit bis zur finalen Version von Googles “Project Glass” Brille doch nicht so lange dauern, wie viele annehmen.

Über den Auto

Ich bin Student der Wirtschaftsinformatik und schreibe hier über alles, was mit Augmented Reality Brillen zu tun hat.